Chronik des Spielmannszuges Mühlhausen

Zusammengestellt anlässlich des 105jährigen Bestehens
Spielmannszug Mühlhausen im Mai 2008

Alternativ gibt es die Chronik hier als PDF


Im Winter 1902/1903 ergriffen Ernst Behle & Fritz Sude die Initiative bei der Schuljugend und stellten einen Spielmannszug für das Freischießen 1903 auf.

Sie sammelten unter der Schuljugend Geld, um dafür Trommeln und Pfeifen zu Kaufen. Für zwei Trommeln und vier Pfeifen reichte das Geld. Die ersten beiden Trommler waren Wilhelm Sude & Wilhelm Fingerhut, die ersten Pfeifer waren der Schneider Wilhelm Flamme, die beiden Söhne von Engelmanns, Fritz & Heinrich und der Sohn des damaligen Briefträgers Pflügers. Der erste Tambourmajor war Fritz Sude.

Die beiden Trommler wurden vom Hausschlachter und Schäfer Christian Fingerhut ausgebildet. Pfeifenunterricht gab der Vater von Engelmanns Jungen.

Im Jahre 1908 übten die Pfeifer Wilhelm Brühe, Hermann Grötecke, Wilhelm Steinhof, und Fritz Wallwaey mit den Trommlern Wilhelm Behle und Christian Müller unter der Leitung eines Tambourmajors des 83. Regiments Arolsen im Roggental. 1912 traten sie bei einem Turnfest in Berndorf zum ersten Mal auf. Dieser Tambourmajor bildete dann Fritz Wallwaey aus der bis 1914 sein Nachfolger war.

Im Jahr 1920, nach dem ersten Weltkrieg, fand sich der Spielmannszug unter großen Schwierigkeiten wieder. Der erste Auftritt war beim Turnerfest 1921 in Mühlhausen. Die Mitglieder Ludwig Bracht, Fritz Wallwaey, Karl Behle (Manuel), Christian Pohlmann und Wilhelm Lages als Tambourmajor übten dafür zu dieser Zeit bei Schmiddes Feldscheune.

Foto
Beim Freischießen 1926 wirkten dann mit: Fritz Wallwaey als Tambourmajor, ferner Christian Pohlmann, Karl Behle (Manuel), Fritz Jäger, Erich Müller, Georg Wallwaey und Karl Döring.


Foto
Auch im Jahr 1933 fand das Freischießen wieder unter Mitwirkung des Spielmannszuges statt. Diesmal waren Karl Döring, Karl Müller, Christian Wilhelmi, Erich Müller, Fritz Jäger, Karl Knebel, Wilhelm Döring und Heinrich Müller mit dabei.


Bis 1937 wurde der Spielmannszug von Georg Wallwaey geleitet. Für kurze Zeit gab es in Mühlhausen zwei Spielmannszüge, nämlich einen Männer- und einen Schülerspielmannszug.

Dann kam der zweite Weltkrieg.

Langsam sammelten sich nach dem Krieg wieder neue Interessenten um Wilhelm Born, Wilhelm Schulze und Fritz Fingerhut, um die alte Tradition fortzusetzen.

Foto
Der Spielmannszug 1949 beim Schulfest


Foto

1949 beim Kreissportfest in Vöhl hatte man wieder seinen ersten öffentlichen Auftritt. Danach folgte das 100jährige Turnfest des TV 1850 Korbach im Jahre 1950. Damit war der Bann gebrochen und es folgten im Laufe der letzten 38 Jahre noch viele Auftritte des Spielmannszuges. Als Höhepunkte seien hier die Freischießen in den Jahren 1952, 1959, 1966, 1973, 1980, und 1987 und das 75jährige Jubiläum im Mai 1978 erwähnt. Auch noch erwähnenswert ist unsere Reise nach Großdingharting bei München, wo wir das Feuerwehrjubiläum mit flotter Marschmusik und einem Konzert bereicherten.

Es ist nicht zuletzt der Verdienst von Wilhelm Schulze, dass der Spielmannszug immer noch spielfähig war. In seiner über 50jährigen Zugehörigkeit zum Spielmannszug, wovon er mehr als 30 Jahre als Tambourmajor agierte, hat er es immer wieder verstanden, seine Begeisterung für die Musik auf die übrigen Mitglieder zu übertragen. Vor einigen Jahren übergab er seinen Tambourstab aus Gesundheitlichen Gründen an Harald Rücker und steht dem Spielmannszug als Ehrentambourmajor noch mit Rat & Tat zur Seite.

Nicht unerwähnt seien auch die verdienste von Fritz Fingerhut (verstorben 2003), der ebenfalls seit über 50 Jahren seine musikalischen Kenntnisse in den Dienst des Spielmannszuges stellte. 1986 gab er sein langjähriges Amt als 1. Vorsitzender an Horst Fingerhut ab und Stand noch lange Jahre als Übungsleiter zur Verfügung.

Am 14. – 15. Mai 1988 feierte der Spielmannszug sein 85jähriges Jubiläum. Anlässlich zum Jubiläum wurde eine Vereinsfahne (gestiftet von Fam. Hans- Joachim & Marlis Göbel) übergeben. Die Fahnenweihe nahm Ehrentambour Wilhelm Schulze vor.

Foto
Im Mai 1988 bestand der Spielmannszug 1903 FFW Twistetal – Mühlhausen aus 41 Mitgliedern, die alle eifrig bemüht sind, Ihnen bei ca. 20 bis 30 öffentlichen Auftritten jährlich, ein wenig Freude zu bereiten.


In den folgenden Jahren sorgten wir beim Karneval, Kirmes, Schützenfesten und anderen Umzügen für die richtige Marschmusik.

Im Jahr 1991 wurden die Spielleute Wilhelm Born, Herbert Krause und Fritz Fingerhut bei der Frühjahrshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehren WA/FKB in Mühlhausen durch Kreisstabführer Gerhard Scheele geehrt.

1992 lernten wir den Spielmannszug Mellingen in Thüringen kennen, deren Freundschaft bis heute anhält.

Foto

1993 feierten wir wieder Jubiläum:
90 Jahre Spielmannszug
60 Jahre Freiwillige Feuerwehr
20 Jahre Jugendfeuerwehr

Foto
Am 2 und 3 Oktober 1999 hatten wir zum ersten Mal die Schalmeienkapelle Kleinreinsdorf Thüringen zu Gast. Sie gaben im Vereinslokal Brühne – Schüttler ein unvergessenes Konzert. Auch diese Freundschaft hält bis Heute, wobei wir uns regelmäßig besuchen. Die Schalmeingala ist immer wieder ein Höhepunkt in unserem Terminkalender.


Der Höhepunkt im Jahr 2000 war unser Auftritt bei der Expo (Weltausstellung) in Hannover. Wir reisten mit 323 Landfrauen aus Berndorf in 7 Bussen an, und gestalteten den Waldecker Nationentag mit einer großen Parade auf dem Expogelände.

2001 stand ganz im Jahr des Mühlhäuser Freischießens was wir alle 7 Jahre feiern. Zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte spielten wir mit dem Musikverein Scherfede den Großen Zapfenstreich und sorgten beim Wecken, sowie bei den Festzügen für den richtigen Tritt.

Das große Jubiläum feierten wir am 10.-11. Mai 2003

Foto


Bei einem harmonischen Kommersabend mit den Mühlhäuser Vereinen, unseren Freunden aus Mellingen, Kleinreinsdorf, Scherfede und anderen Musik- und Spielmannszügen begann unser Jubiläum am Samstag. Am Sonntag gab es einen Großen Sternenmarsch durch Mühlhausen mit 10 Spielmanns- und Musikzügen.

Geehrt wurden Ehrentambourmajor Wilhelm Schulze und Ehrenvorsitzender Fritz Fingerhut für 70 Jahre Spielmannszug.

In den folgenden Jahren waren wir wiederholt bei unseren Freunden in Mellingen & Kleinreinsdorf zu Gegenbesuchen, wo wir einige schöne Tage verbrachten. Auch machten wir eine Vereinsfahrt, diese ging in die schöne Neckarstadt Heidelberg. Besucht wurde auch das Technikmuseum in Sinsheim. Weiter hatten wir mehrere Übungswochenenden in Hirschhagen, wo alte & neue Märsche einstudiert wurden.

2008 war das Jahr des Freischießens und wir feierten vom 20. bis 21. September wieder ein 3fach Jubiläum:
105 Jahre Spielmannszug
75 Jahre Freiwillige Feuerwehr
35 Jahre Jugendfeuerwehr

Geehrt wurden am 20 & 21 September 2008

75 Jahre Spmz 1903 Mühlhausen - Wilhelm Schulze

50 Jahre Spmz 1903 Mühlhausen – Horst Fingerhut
50 Jahre Spmz 1903 Mühlhausen – Fritz Butterweck
50 Jahre Spmz 1903 Mühlhausen – Karl-Heinz Behle

Über diese Ehrung hinaus wurden Fritz Butterweck & Karl-Heinz Behle zu Ehrenmitgliedern und Horst Fingerhut zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Wilhelm Schulze Karl-Heinz Behle Horst Fingerhut & Fritz Butterweck
Wilhelm Schulze Karl-Heinz Behle Horst Fingerhut & Fritz Butterweck


Foto
Die Ehrung für den Ehrentambourmajor Wilhelm Schulze übernahm Bez.-Stabführer Bernd Aschenbrenner vor.
Bild v.l: Bez.-Stabführer Bernd Aschenbrenner, Schriftführerin Landesmusikausschuss Hessen Heidrun Ledderhose, Vorsitzender Spmz Jürgen Pohlmann, Ehrentambour Wilhelm Schulze, Kreisstabführer Christian Engelbracht, Vorsitzender FFW Mühlhausen Harald Hampe.


Foto
Nicht zu vergessen unseren Nachwuchs, ohne den der Spielmannszug nicht weiter bestehen kann. Wir durften im Jahr 2008 insgesamt 15 Jugendliche in unseren Reihen begrüßen.
1 Beckenspieler, 1 Lyraspieler, 3 Trommler, 10 Flötenspieler


Der Spielmannszug im September 2008

Foto


Der Vorstand (Stand 2008)

Den aktuellen Vorstand finden Sie hier

1. Vorsitzender & Stabführung
Jürgen Pohlmann

2. Vorsitzender
Mathias Saure

1. & 2. Kassierer/in
Maik Thieltges & Diana Schleiermacher

1. & 2. Schriftführer/in
Michael Fingerhut & Brigitte Wilke

Zeugwart
Susi Böhle





Code V2.1 | Design V2.3
© Copyright 2015-2018 Dominic Antony | Alle Rechte vorbehalten